Home / Die 8 Bereiche / 8 Transport und Verkehr

Transport und Verkehr

Bildung in der Luftfahrt

Die Mitglieder des Bereichs:

.

Als Luftverkehr wird die Gesamtheit aller Vorgänge, die der Ortsveränderung von Personen, Fracht und Post auf den Luftwegen dienen, und alle damit unmittelbar oder mittelbar verbundenen Dienstleistungen bezeichnet.

Der erfolgreiche Abschluss des Bildungsganges führt zu einem der folgenden drei Titel. Der Beruf umfasst zusammengefasst folgende Aufgaben:

  • Dipl. Pilotin HF / Dipl. Pilot HF

Verkehrspiloten kommen in der Luftverkehrs-Industrie zum Einsatz. Die Aufgaben des Verkehrspiloten sind in der Flugoperation angesiedelt. Er ermöglicht durch seine Tätigkeiten im Flugbetrieb den sicheren und ökonomischen Einsatz der Flugzeuge im Flugzeugprozess. Als Repräsentant des Operators führt er die Flugzeugbesatzung und nimmt die Interessen des Arbeitgebers im Kontakt mit den Schnittstellen war. Als Kommandant trägt er die Verantwortung für das Flugzeug und seine Insassen.

  • Dipl. Flugverkehrsleiterin HF / Dipl. Flugverkehrsleiter HF

Flugverkehrsleitende leitet und überwachen die Starts und Landungen sowie den Verkehr in einem zugewiesenen Luftraum. Sie geben den Piloten Anweisungen (Flughöhe, Geschwindigkeit, Kurs) und achtet jederzeit darauf, dass die Mindestdistanzen zwischen den Flugzeugen gewahrt bleiben.

  • dipl. Flugsicherungsfachfrau HF / dipl. Flugsicherungsfachmann HF

Die Flugsicherungsfachpersonen sind Spezialistinnen und Spezialisten für luftfahrts- und flugsicherheitsbezogene Daten. Die aus unterschiedlichen Quellen eingehenden und gesammelten Daten werden kontrolliert, validiert, kundenbezogen aufbereitet und zeitgerecht zur Verfügung gestellt. Die Flugsicherungsfachpersonen erfüllen in Bezug auf diese Daten eine Drehscheibenfunktion.