Unsere Teilkonferenz

Tourismus, Hotellerie/Gastronomie, Facility Management

Tourismus

dipl. Tourismusfachfrau / dipl. Tourismusfachmann HF

Der Hauptaufgabenbereich der Tourismusfachperson "umfasst das Kreieren, das Erstellen, das Marketing, den Verkauf, die Sicherstellung der Leistungserbringung, die Evaluation von Dienstleistungsangeboten (z.B. Events, Geschäfts- und Ferienreisen) sowie deren Projektmanagement. Dazu erstellt sie einen Businessplan und kümmert sich um die Preisgestaltung des Dienstleistungsangebotes.

Für die Dienstleistungsangebote erstellt die Tourismusfachperson die dazugehörigen Dokumente (z.B. Kataloge, Einladungen), berät und betreut Kunden. Diese Aufgaben führt sie in mehreren Sprachen durch. Weitere Aufgaben nimmt die Tourismusfachperson im Bereich des Projektmanagements, der Mitarbeiterführung und der Qualitätssicherung wahr. Sie bildet sich weiter."

__________________________________________

Höhere Fachschulen für Tourismus am Scheideweg

Studie des Forschungsinstitutes für Freizeit und Tourismus FIF, Universität Bern, 17. April 2009

"Die HFTs müssen aktiv in die Bildungsdiskussion miteinbezogen werden, um sich im Bereich der höheren Berufsbildung (ISCED 5b) zu etablieren. Dazu werden Rahmenbedingungen und Voraussetzungen benötigt, wie sie den FHs in den letzten Jahren zugestanden wurden." Studie, S. 9